Amazon-Mitarbeiter dürfen bis zum Juni 2021 im Homeoffice bleiben

Auch im Hause Amazon hat die Corona-Pandemie für einige Änderungen gesorgt.

 

Creative Lab / Shutterstock.com

Homeoffice ist für viele Unternehmen eine gute Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter in Zeiten der grassierenden Corona-Pandemie vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Auch Amazon hatte bereits frühzeitig auf die Lage reagiert und entsprechende Regelungen für Angestellte eingeführt, bei denen eine Heimarbeit möglich ist. 

Im Laufe des Jahres wurde die Homeoffice-Regelung immer wieder verlängert – zunächst etwa bis Anfang Oktober 2020, später dann bis Anfang Januar 2021. Doch wie es scheint, hat Amazon die aktuelle Situation rund um eine zweite Welle und die damit einhergehenden massiv steigenden Zahlen zum Anlass genommen, beim Thema Heimarbeit nachzujustieren.

Homeoffice als Erleichterung für viele Mitarbeiter

Wie Bloomberg informiert, wurde die Maßnahme nun bis Juni 2021 verlängert. „Wir legen weiterhin Wert auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter und befolgen die Richtlinien der lokalen Regierung“, zitiert das Portal eine Sprecherin von Amazon. „Mitarbeiter, die in einer Funktion arbeiten, die effektiv von zu Hause aus erledigt werden kann, können dies bis zum 30. Juni 2021 tun.“ Wie viele Arbeitnehmer konkret betroffen sind, darüber liegen keine Informationen vor.

Für viele Mitarbeiter dürfte die Verlängerung eine echte Hilfe sein: Gerade mit Blick auf mögliche Schulschließungen durch neue Ausbrüche bzw. Hotspots wird die Betreuung schulpflichtiger Kinder von Zuhause aus unabdingbar.

Auch andere Konzerne haben Vorsorge getroffen

Amazon ist nicht der einzige US-Konzern, der den eigenen Mitarbeitern längerfristig die Möglichkeit zum Homeoffice gewährt: Auch Alphabet, der Mutterkonzern des Suchmaschinenriesen Google, hatte bereits entsprechende Regelungen bis Juli kommenden Jahres verkündet. Der Social-Media-Konzern Facebook und der Kurznachrichten-Dienst Twitter hatten sich bereits für eine maximale Erweiterung ausgesprochen – hier soll Homeoffice unter Umständen dauerhaft möglich sein.

/
Geschrieben von Tina Plewinski



Source link



X