„Aufregung, Wut, Boykottaufrufe“ – Amazon verpasst Alexa eine neue Stimme

Alexa hat eine neue Stimme. Doch die scheint vielen Nutzern nicht wirklich zu gefallen – zumindest, wenn man sich die Kommentare in den sozialen Medien anschaut. 

Master1305 / Shutterstock.com

Wer selbst einen intelligenten Lautsprecher von Amazon im Haus hat, dem könnte es vielleicht schon aufgefallen sein: Seit einigen Tagen antwortet Alexa zum Teil mit einer neuen Stimme. Von dieser Neuerung berichten zahlreiche Nutzer, unter anderem im Social-Media-Netzwerk Twitter.

Sprachassistentin Alexa soll menschlicher werden

Konkret, so liest man, klinge Alexa neuerdings weniger kühl und hölzern und hat sich stattdessen einen etwas höheren, beschwingteren Ton zugelegt. Amazon selbst hat diese Änderung offiziell noch nicht bekanntgegeben, allerdings hatte der Konzern in der Vergangenheit anklingen lassen, dass die Sprachassistentin immer menschlicher werden soll – und es ist davon auszugehen, dass die Neuerung genau darauf abzielt.

Zudem berichtet Computer Bild, dass die veränderte Stimme aktuell nicht in allen Belangen zum Einsatz kommt: „Fordern Sie von Alexa etwa Auskunft über das Wetter, spricht sie weiterhin mit der altbekannten Stimme. Stellen Sie ihr hingegen die Aufgabe, die Musikwiedergabe zu starten, dürfte ihnen auffallen, dass Alexas Artikulationsvermögen einen kleinen Sprung in Richtung Natürlichkeit gemacht hat“, heißt es dort. 

„Fast ein Krieg ausgebrochen“: Viele Nutzer wünschen sich die alte Stimme zurück 

Ganz unkritisch wird die neue Alexa-Stimme offenbar nicht gesehen. Bei Twitter haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche Nutzer zu Wort gemeldet, die die neue Stimme nicht zu mögen scheinen:

In etwas extremeren Fällen ist scherzhaft sogar von Kriegen und Boykott die Rede. 

 

Twitter-Unterhaltung über neue Stimme von Alexa, Screenshot
Screenshot Twitter (@lelei / @AmazonHelp)  

Nicht selten scheinen Nutzer die Veränderungen auf den vermeintlichen Konsum von Drogen zurückzuführen …

Auch die Bitte an Amazon, die Nutzer selbst auswählen zu lassen, ob sie die neue Stimme verwenden möchten, liest sich hin und wieder:

Es gibt nicht nur Kritik!

Allerdings ist nicht nur Kritik zu finden. Manche User verweisen auf den fröhlicheren Ton von Alexa oder verweisen darauf, dass sie mit der neuen Stimme entspannter und nicht mehr so zickig klinge.

Zu guter Letzt findet sich beispielsweise auch der Kommentar eines Marvel- bzw. Iron-Man-Fans, mit einem ziemlich besonderen Statement:

/
Geschrieben von Tina Plewinski



Source link



X